Platanenkahlschlag Mercatorstraße

Die Begründung des Planungsamtes, der Platz würde erst durchs Gebäude zum Platz klingt arg an den Haaren herbeigezogen. Für mich ist es jetzt definitiv ein Platz und schön eingerahmt von Grün auf der einen Seite, was dann ja zukünftig leider nicht mehr der Fall sein wird. Höchstens von dem grün auf dem unbebauten Grundstück.

Letztendlich ist der Umbau nur Verschwendung von Steuergeldern. Für eine deutlich kleinere Summe ließe sich die Straße verbessern und die Parkplätze erhalten. Im Endeffekt stellt sich für mich zudem die Frage, wer von dem Umbau bzw. dem dann vorhandenen Baugrundstück profitieren möchte.

Veröffentlicht unter Duisburg, Finanzlage, Grundrechte, Lokalpolitik, Umweltschutz | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Echt bedauerlich, dass der Flughafen das so sieht

Ich habe die Pressemeldung des Flughafens zur Kenntnis genommen und musste mit Bestürzung folgenden Satz sehen:
“verständliche Interesse der unmittelbaren Nachbarn an Lärmschutz”

Wenn man dann den weiteren Verlauf liest wird schnell klar, was hier unter unmittelbarer Nachbarschaft zu verstehen ist. Der Bereich, der unter die Lärmschutzmaßnahmen fällt, wovon Duisburg nichts hat, auch wenn hier die startenden Flugzeuge immer noch viel zu viel Lärm machen.

Weiter kann man aus dem Satz schließen, dass die Lärmschutzinteressen von Duisburg und anderer Gemeinden, die darunter leiden Unverständlich sind, was eine absolute Frechheit ist!

Von aktivem Schallschutz steht rein gar nichts drin und auch nichts von einem Ausgleich, wie die Reduzierung nächtlicher Flüge oder am Wochenende erst ab 8 Uhr starten.

Ich bin sicher bei so viel Rücksichtlosigkeit darf der Flughafen sich auf viele Einwendungen freuen. Meiner wird ganz sicher darunter sein.

Veröffentlicht unter Duisburg, Duisburger Westen, Grundrechte, Umweltschutz | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Spruch zum Sonntag

Wer meckert muss auch sagen was gefällt.
(Ulrich Scharfenort, 11.12.2014)

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kriegergelände und Mercatorstraße

Was meckert der Einzelhandelsverband nun, dass dort eine Brache wäre? Die sollten doch froh sein, dass der Möbelmarkt nicht die Innenstadt kaputt macht. Und auch die Sichtweise Brachfläche ist vollkommen falsch. Es ist einfach Natur und jetzt wo CDU und SPD die Baumkiller geben, ist es doch schön, wenn im Umfeld zumindest etwas grünes ist. Das kommt auch der Innenstadt zugute.

Ich mein die Mieter an der Mercatorstraße dürfen sich wohl jetzt schon auf höhere Temperaturen in den Wohnungen freuen, denn ganz unabhängig vom Klimawandel dürfte die durchschnittliche Temperatur in dem Bereich ansteigen.

Wann beginnt eigentlich die Vegetationsperiode, ab dann darf man ja nicht mehr einfach so fällen, also ist vielleicht noch etwas Zeit den Fehlbeschluss rückgängig zu machen.

Veröffentlicht unter Duisburg, Finanzlage, Umweltschutz | Hinterlasse einen Kommentar

Mozilla verschlimmert mal wieder den Firefox

Mal wieder gibt es ein Update für den Firefox, wo der Nutzer erst einmal schauen muss, wie er die “Verbesserungen” wieder wegbekommt.

Bisher konnte man bei der Suche vorher auswählen, welche Suchmaschine genutzt werden soll und dann das Suchwort eingeben, nun muss man dieses zuerst eingeben und kann dann erst auswählen, mit welche Suchmaschine gesucht werden soll. Hier wird das positive beschrieben, allerdings leider nicht, wie mans wieder weg bekommt.

Ob hier nicht schon im Vorfeld Daten übermittelt werden? Und selbst wenn nicht, das gewohnte Enter nach der Eingabe des Suchbegriff löst sofort die Standardsuche aus, obwohl man dies vielleicht gar nicht wollte, aber mal wieder vergessen, dass Firefox mal wieder etwas verschlimmert hat.

Also mir reicht ein Browser der funktioniert und sicher ist vollkommen. Aber vor allen Dingen will ich nicht immer die vermeintlichen Verbesserungen wieder ausbügeln müssen. Man muss sich im Leben schon an genug Änderungen gewöhnen, da muss sich nicht auch der Browser ständig ändern.

Wie schaltet man den Mist nun ab:

1. about:config

2. browser.search.showOneOffButtons

3. Auf false setzen

4. Neustart und erst einmal erledigt.

Quelle

Veröffentlicht unter Allgemeines | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jederbeteiligung

So jetzt ist Jederbeteiligung für 0 Euro bei Amazon erhältlich. Und bereits jetzt oder zeitnah auch in jedem anderen Ebuchshop.

Jederbeteiligung ist ein kleiner Ratgeber, wie man Beteiligung erreicht ohne, selbst wenn Verwaltung und Politik nicht mitspielen.

Cover Jederbeteiligung

Veröffentlicht unter Aktuelles, Allgemeines, Grundrechte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Das Problem der Bahn

Die Bahn könnte beim Kunden trotz der hohen Preise gegenüber dem Busverkehr punkten, wenn sie denn Pünktlich wäre, allerdings ist kaum ein Zug pünktlich. Ich meine jetzt nicht die statistikverfälschene Pünktlichkeit der Bahn, wo fünf Minuten noch keine Verspätung sind, sondern echte und verlässliche Pünktlichkeit. Etwas was ich wären der letzten Wochen auf der Strecke Duisburg Bonn nicht einmal erlebt habe. Die Mindestverspätung war zwei Minuten, das Maximum lag so bei 20 Minuten, teilweise nur deswegen, weil der Zug auf der Strecke stehen blieb.

Die Bahn muss nichts die Preise reduzieren, sondern “nur” pünktlich sein. Denn wenn die Züge eh ständig unpünktlich sind, kann man auch genauso gut den Bus nehmen.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar