Piraten entern den Ruhr-Wanderweg

Man kennt es ja von der A40, nicht geht mehr. Zu Stoßzeiten ist man dann froh, wenn man im Schritttempo voran kommt.

Am vergangenen Sonntag ging es sogar noch eine Spur weiter. Unter dem Motto Stil-Leben Ruhrschnellweg wurde zum Anlass der Kulturhauptstadt Europas die A40 für Fußgänger und Radfahrer geöffnet.

Ein ungewöhnlicher Anblick

Kreuz Kaiserberg mal anders (Blick in Richtung Duisburg)

Kreuz Kaiserberg mal anders (Blick in Richtung Duisburg)

Kreuz Kaiserberg mal anders (Blick in Richtung Essen)

Kreuz Kaiserberg mal anders (Blick in Richtung Essen)

Mit einem Stand, der zum Verweilen einlud, waren einige Piraten aus Duisburg und Umgebung bei Kilometer 42 (kurz hinter dem Kreuz A59 X A40 Richtung Essen) vertreten.

(Alle Bilder sind CC BY-NC-ND Ulrich Scharfenort)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Region, Duisburg, Lokales abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s