Erklärung von ALDI bzw. Knusperone

Die Erklärung warum die Packung nur ca. 2/3 gefüllt war von Knusperone:


Da es sich bei Schoko Müsli um ein Produkt mit einer hohen Schüttdichte (Masse pro Volumen) handelt, ist die „Ausnutzung der Verpackung“ bei 750g Inhalt geringer als bei einem Müsli mit geringer Schüttdichte bei ebenfalls 750 g Inhalt und gleicher Verpackungsgröße. Das bedeutet, bei einer Müsli-Sorte mit geringer Schüttdichte ist die Verpackung „voller“ als bei einer Müsli-Sorte mit hoher Schüttdichte bei gleicher Füllmenge und gleicher Verpackungsgröße.

Ein weiterer Faktor, warum es nicht möglich ist, die Müsli-Verpackungen komplett zu füllen, ist die automatische Abfüllung und der anschließende Transport der Packungen. Direkt nach der Abfüllung sind die Müsli-Packungen fast komplett voll. Aufgrund von Erschütterungen während des Transports verdichten sich die Produkte und die Verpackungen sind nicht mehr ganz so voll wie direkt nach der Abfüllung..

Um den Verbraucher vor sogenannten Mogelpackungen zu schützen, gibt es gesetzliche Werte, die festlegen, zu wie viel Prozent eine Verpackung gefüllt sein muss, damit es sich nicht um eine Mogelpackung handelt. Wir versichern Ihnen, dass wir diese Grenzwerte bei all unseren Produkten einhalten.

Meine Antwort:

Guten Tag,

wenn ich also in die anderen Produkte des Mischtrays reinschauen würde, würde ich dort nicht auch einen deutlichen Hohlraum finden?

Wenn ich Müsli umfülle in einen anderen Behälter bemerke ich nur eine geringe Volumenzunahme, welcher ich mit Rütteln entgegenwirke. Mich wundert es schon, dass dies nicht bei der Abfüllung geschieht, der Kostenaufwand für einen Rütteltisch dürfte geringer sein, als die LKW-Fahrten.

Das Lebensmittelrecht ist bei Definitionen teilweise absurd. Und eine Verpackung auf der Außen der Füllstand nicht einmal vermerkt ist erscheint mir seltsam. Ich meine auch nicht jene Erklärung gelesen zu haben, die deutlich darauf hinweist, warum es Abweichungen gibt. Dies wäre aus meiner Sicht deutlich vertrauensbildender, als eine Erklärung auf eine Email.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s