Weitere Kommentare zur Antihomöopetition

Weitere Kommentare von mir in dieser Petition gegen Homöounsinn.

Es ist egal wie viel man von den Zuckerpillen gibt. Kann man genauso gut Bonbons essen. Einziger Effekt wäre, dass die Zähne schlecht werden.
Homöopathie ist Nepp und so etwas sollte nicht auch noch durch Krankenkassen in welcher Form auch immer legitimiert werden. Die Pharmalobby hat wenn überhaupt schon vorher mitgemischt bin aber sich, dass die sich auch die Hände reiben, wenn sie die Gewinnspannen sehen.

Im Gegensatz zu echten Medikamenten muss Homöozeugs ja nicht einmal die Wirksamkeit beweisen. Könnte es aber auch gar nicht, da es unwirksam ist.

Was hat das mit Homöopathie zu tun. Ein Schamane nutzt Pflanzen und Extrakte, also etwas mit Wirkstoffen. Homöopathie nutzt Zuckerpillen mit quasi nichts drin.

Nicht hier Naturheilkunde mit Homöopathie durcheinanderbringen.

Selbst Glauben im Sinne von Religionen hat noch eine plausiblere Begründung als Homöopathie.

Mal ganz abgesehen davon, dass man wahrscheinlich die meisten Stoffe in größeren Konzentrationen aus der Umwelt aufnimmt.

Das ist positive psychologische Stimulation. Stress kann sich schließlich auch körperlich manifestieren zum Beispiel in erhöhtem Blutdruck. Psyche und Körper interagieren. Das ist nicht geheimnisvolles oder schon gar nicht Homöopathisch, sondern medizinisch untersucht.

Nicht umsonst heißt es lachen ist Gesund.
Vielleicht mal zu Patch Adams informieren.

Wut und Aggression? Ich habe einfach nur die Fakten geschildert.

Warum soll die Allgemeinheit für etwas zahlen, was keine medizinische Wirkung hat?
Als nächstes kommt nicht, dass man für Rauchen mitzahlen soll. Ach ne, dass müssen wir ja auch schon. Zumindest für die Folgen.

Ich sehe jedenfalls keinen Grund warum die Allgemeinheit für so einen Quatsch aufkommen soll. Das Geld kann man besser investieren in Ärzte die sich für ihre Patienten auch Zeit nehmen können.

Hier mal für alle Homöopathielügen, die sicherlich an der einen oder anderen Stelle schon gepostet wurden.

Zitat:
– Wenn Homöopathie auch Babies oder Tieren “wirkt” ist das kein Beweis für irgendwas. Auch hier gibt es einen Placeboeffekt.
– Homöopathische “Medikamente” lassen sich problemlos wissenschaftlich überprüfen. Komplett mit individueller Betreuung, Auswahl und Gespräch. Man muss nur die jeweils verschriebenen Globuli gegen Placebos austauschen.
– Es ist egal, ob die Wissenschaft in Zukunft irgendwas über Quanten, Verschränkung oder ähnliches herausfindet. Man kann die Wirkung eines Mittels überprüfen, auch wenn man keine Ahnung hat, warum es wirkt. Wenn Globuli heute nicht wirken, werden sie in 100 Jahren nicht plötzlich anfangen zu wirken, nur weil jemand etwas neues über die Quantenmechanik herausgefunden hat.
– “Wer heilt hat Recht”, ist kein Argument für oder gegen irgendetwas. Denn dazu müsste erst sichergestellt werden, wer oder was geheilt hat. Wenn man Globuli schluckt und danach keine Beschwerden mehr hat, folgt daraus nicht die Wirksamkeit der Globuli. Vielleicht war es auch der Tee, den man getrunken hat. Vielleicht der Spaziergang den man gemacht hat. Vielleicht der Placebo-Effekt, vielleicht wäre man auch ganz von alleine gesund geworden.
– Darum sind auch persönliche Geschichten, so eindrucksvoll sie auch sein mögen, nicht geeignet, die Wirksamkeit der Homöopathie zu belegen. Denn aus einem Einzelfall lassen sich aus den gleichen Gründen wie oben keine allgemeingültigen Schlüsse ziehen. Es braucht objektive Studien, um die Wirkung von etwas nachzuweisen.
– Die echte Medizin ist nicht perfekt. Echte Medikamente haben nicht nur eine Wirkung sondern zwangsläufig immer eine Nebenwirkung. Ärzte machen Fehler. Pharmafirmen bauen Mist. Das Gesundheitssystem ist verbesserungswürdig. Das bestreitet niemand – daraus folgt aber nicht, dass die Homöopathie wirkt.
– Es gibt keine große Verschwörung der “Pharmamafia” um die Homöopathie zu unterdrücken und die eigenen Gewinne zu erhalten. Wenn Homöopathie tatsächlich wirken würde, dann wären die Pharmafirmen die ersten, die darauf anspringen. Immerhin könnten sie sich hier die ganze langwierige und vor allem enorm teure pharmakologische Forschung sparen und billige Zuckerkugeln teuer verkaufen.
– Homöopathie ist nicht “ganzheitlich” und behandelt auch nicht den “ganzen Mensch”. Homöopathie fragt nur Symptome ab und verschreibt Pillen; ignoriert aber alles, was die Medizin in den letzten 200 Jahren über den Stoffwechsel und die Zusammenhänge im Inneren des Körpers herausgefunden hat.
– Der wichtigste Punkt: Die eigene Erfahrung ist kein verlässlicher Maßstab! Wir neigen zwar alle dazu, ihr zu vertrauen, unterliegen aber auch alle der selektiven Wahrnehmung. “Ich glaub nicht dran, aber ich merke doch dass Homöopathie funktioniert, ist kein vernünftiges Argument.

(Quelle http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/11/13/die-homoopathie-luge-so-gefahrlich-ist-die-lehre-von-den-weisen-kugelchen/ )

Was haben Impfgegner damit zu tun?
Die setzen sich mit den Nebenwirkungen auseinander und haben nicht ziemlich verquere Vorstellung vergleichbar der Homöopathie.

Gegner von Beiden ist die Wissenschaft.

Keine Wirkung ohne Nebenwirkung. Somit kann Homöidiotie nicht wirken, sondern trägt eher zur Energieverschwendung bei.

Die Wikipedia führt ja einiges zur Gewinnspanne auf.

Was bitte sind ‚chemische Medikamente‘? Alles ist Chemie. Selbst die Placebos der Homöopathie. Aber wahrscheinlich in Chemie und den anderen Naturwissenschaften nicht aufgepasst und nun krude Fehlargumentationen verbreiten.

Bei Medikamenten macht es jedenfalls keinen Unterschied aus welcher Quelle sie stammen, sondern einzig und Allein die Zusammensetzung des Endproduktes ist relevant.

Und die Literaturstellen sind sehr Glaubwürdig. In etwa so glaubwürdig wie Homöopathie, da sie nur aus Nummern bestehen und dies so niemand überprüfen kann. Eigentlich sehr passend. 🙂

Apropos: Ich habe gerade einen Stein der gegen Tiger wirkt im Angebot für nur 1000 Euro. Bis jetzt wurde ich nie von einem Tiger belästigt, also hochwirksam.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s