No-Go-Areas für die Polizei?

Hier zeigt sich, was passiert, wenn man nicht von vornherein angemessen durchgreift. Also bei den vermeintlich kleinen Verstößen, wie Wildplakatierung oder nächtlicher Ruhestörung. Wenn die Ordnungsbehörden zu zögerlich oder langsam bei so etwas reagieren wird das als Schwäche interpretiert. Deswegen setzt der Jäger auch ein fatales Signal, wenn er das Leistungsspektrum einschränkt, anstatt mehr Polizisten einzustellen. Respekt muss man sich durch Präsenz, Stärke und Gerechtigkeit erwerben. Dann haben es auch solche Clans deutlich schwieriger und wenn diese die Gesetze nichts respektieren, dürfte es sich wohl um eine kriminelle Vereinigung handeln. Auch hier gibt es Mittel und Wege, genau wie bei anderen kriminellen Vereinigungen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Grundrechte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s