Das Geheimnis der Verspätung gelüftet

Haben Sie auch schon mal am Bahnhof gestanden und auf den Zug gewartet? Nach ihrer Uhr hätte der Zug längst eintreffen müssen, aber da stand und kam kein Zug. Die Uhren der Bahn gehen halt einfach anders. Dort ist eine Minute noch keine Verspätung auch zwei oder drei oder vier nicht. Erst ab sage und schreibe fünf Minuten ist eine Verspätung bei der Bahn eine offizielle Verspätung. Deshalb wundert mich schon warum die Bahn überhaupt noch Uhren mit Minutenangaben hat. Man könnte sicherlich eine Menge einsparen, wenn der Zeiger nur alle fünf Minuten einen großen Schritt machen würde und pünktlich wäre es dann ja allemal.

Die komplette Sammlung mit Minigeschichten findet sich hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kreatives, Kunst, Minigeschichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das Geheimnis der Verspätung gelüftet

  1. Pingback: Das Geheimnis der Verspätung gelüftet | ulrics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s