Naturwissenschaftliche Unfähigkeit

Wegen eines Artikels zu dem Unfall bei Huntsmann vom 06.08.2015, schrieb ich der NRZ. In der Onlinevariante stand wenigstens nichts mehr von Detonation.

Guten Tag,

der Betreff wäre noch das geringste, was mir zu dem Artikel „Detonation war noch in Duisburg zu hören“ einfällt. Ich überlege sogar mich deswegen an den Pressrat zu wenden. Das ist unsachlichste Berichterstattung. Da fragt man sich welche Artikel in der NRZ ebenso falsch sind, wo man das allerdings nicht so leicht bemerkt.

Witzig in diesem Zusammenhang war natürlich der Artikel zur Erfassung der Fehlzeiten von Lehrern in NRW, wo die fehlende Naturwissenschaftliche Bildung bemängelt wurde.

Also für die Beschäftigten noch mal zum Mitschreiben. Eine Detonation setzt einen Sprengstoff voraus. Eine Detonationswellenfront geht mit Überschallgeschwindigkeit durch das Material und zerfetzt die Moleküle, welche meist ohnehin schon instabil sind.

Eine Explosion ist eine schnelle Reaktion, bei der zum Beispiel Gase innerhalb sehr kurzer Zeit miteinander reagieren und dabei viel Energie freisetzen. Stickstoff ist, wie sogar ein Redakteur der NRZ unschwer in der Wikipedia nachlesen kann nicht brennbar. Also kann es auch keine Explosion gegeben haben.

Was passiert ist, wie man sogar aus den Beschreibungen nachvollziehen kann, dass ein Stickstofftank unter Überdruck geborsten ist. Wie Ohrenzeugen bestätigt haben gab es keine Explosionsgeräusche. Es wurde also ein Überdruck abgebaut.

Als Naturwissenschaftler ist mir jedenfalls so etwas ein Gräuel. Der einzige Hoffnungsschimmer ist, dass man sich in der nächsten April-Ausgabe der Nachrichten aus der Chemie darüber amüsieren kann.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus der Region, Grundrechte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s