Absurde Forderungen von Annemarie Lütkes

Ob sie wirklich diese Forderungen von sich aus gestellt hat? So verwoben wie Grüne und SPD in NRW sind kann ich mir auch vorstellen, dass hier nur auf anderen Weg versucht wird, etwas unsinniges über Annemarie Lütkes durchzusetzen.

Gerade jetzt zu fordern, dass Jugendeinrichtungen dicht gemacht werden sollen ist mehr als fatal. Dies ist vielmehr eine Verpflichtung für die Integration, welche sowohl Zuwanderer, als auch Asylbewerber betrifft. Die Jugendarbeit muss sogar noch ausgeweitet werden. Das ist nichts freiwilliges, sondern ergibt sich aus dem Menschenrecht auf Bildung. Schließlich unterstützen die Jugendeinrichtungen die Schulen.

Was den Personalabbau angeht, so bin ich da mehr als skeptisch, dass dies sinnvoll ist. Wenn ich mir die Finanzlage von Duisburg ansehe kann es sich Duisburg eben gerade nicht leisten Personal einzusparen, sondern müsste eigentlich sogar nach aufstocken. Sei es nun bei der Bearbeitung von Anträgen, aber auch gerade bei Bauvorhaben zeigt sich immer wieder wozu solche „Einsparungen“ führen. Genau zum Gegenteil. Mehr Personal ermöglicht sorgfältigere Prüfung von Vorgängen, wie zum Beispiel bei der Mercatorhalle. Hier führten Zeitdruck und fehlendes Personal in eine teure Katastrophe. Bei den Flüchtlingen geschieht gerade das gleiche. Anstatt hier das notwendige Personal aufzustocken wird im „Notfallmodus“ gearbeitet, was nicht nur die Mitarbeitenden ins Burn-Out treibt, sondern auch minderwertige Ergebnisse liefert und letztendlich viel Geld verbrennt, was dann an anderer Stelle fehlt. Was Burn-Out durch ständige Überlastung bedeutet sollte Klar sein, zumal sich die Ausfallquote bei Duisburg ohnehin besonders hoch zeigt.

So absurd es klingt. Mehr Personal spart manchmal eher Geld, als weniger. Genauso wie öffentlich Bauvorhaben wegen Fehlkalkulationen und ähnlichem auch regelmäßig im Fiasko enden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Finanzlage, Grundrechte, Lokalpolitik, Verbraucherschutz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Absurde Forderungen von Annemarie Lütkes

  1. Helmut Mattern schreibt:

    Genauso wie öffentlich Bauvorhaben wegen Fehlkalkulationen und ähnlichem auch regelmäßig im Fiasko enden. Siehe FOC Duisburg Gute Nacht Duisburg

    • ulrics schreibt:

      Bei den Bauvorhaben liegt es häufig an begrenzten Mitteln, dass nicht realistisch kalkuliert wird und man viel zu oft das billigste und nicht das wirtschaftlichste Angebot nimmt. Was aber auch an Personalknappheit liegt. Schließlich müssen Angebot und so etwas gründlich vorbereitet werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s