Anschläge von Paris

Bestimmt sind jetzt schon die ersten Stimmen von Scharfmachern erschallt. Das nur mehr Überwachung uns vor Terroristen schützen können. Das Säbelrasseln der Überwachungsfanatiker ist absehbar. Es ist natürlich sehr bedauerlich, dass so viele Menschen den Tod fanden. Insbesondere für die Angehörigen dürfte es sehr hart sein.

Um so wichtiger ist es sich Gedanken zu machen warum dies passiert ist. Wie bekannt ist hat Frankreich die Vorratsdatenspeicherung. Auffällig ist, dass Frankreich trotzdem bereits mehrfach von Anschläge heimgesucht wurde. Andere Länder mit ebenfalls starken Engagement in der Terrorbekämpfung (z.B. DAESH), sind bei weitem nicht so stark betroffen.

Meine Hypothese ist, dass die Vorratsdatenspeicherung nicht zu mehr Sicherheit führt, sondern ganz im Gegenteil die Sicherheit sogar vermindert. Ich will dies am Beispiel verdeutlichen. Durch Fahrassistenzsysteme wird dem Fahrer viel Arbeit abgenommen, allerdings sinkt dadurch auch die Aufmerksamkeit, weil nicht mehr so starke Konzentration und Wachsamkeit notwendig ist. Analog könnte es sich mit der Vorratsdatenspeicherung verhalten. Man kann vielleicht im nachhinein besser aufklären, wer alles beteiligt war. Wobei dies Zweifelhaft ist, da Terroristen sicherlich auch Programme bedienen können, mit denen man Spuren verwischt. Was aber nachlassen dürfte ist die Wachsamkeit im Vorfeld, sodass weniger Anschläge verhindert werden und das eigentliche Ziel des Verhinderns nicht erreicht wird. Die Sicherheitsdienste wiegen sich in falscher Sicherheit. Die Wachsamkeit lässt nach und die Vorratsdatenspeicherung fordert ihre Opfer. Mal abgesehen von Freiheit und der Unschuldsvermutung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Grundrechte, Politik, Privatsphäre abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s