Paket-Ärger

Kannte ich bisher nicht die Seite Paket-Ärger.de. Echt ne tolle Sache, den alltäglichen Ärger hier zumindest ein wenig abzubauen.

Die Verbraucherzentrale sammelt hier Fälle und nutzt diese.

Habe direkt meine letzte Erfahrung mit Hermes eingereicht, wo angeblich Zustellversuche erfolgten, dies aber nicht wirklich passierte.

Hat jetzt insgesamt einen Monat gedauert, bis ich meine Bestellung hatte.

Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum Amazon die Sendungen in solche riesigen Pakete verpackt. Die vier Steckdosenleisten, waren einzeln in große Pakete verpackt und ebenso die Handgelenkgelauflage. Der Karton hatte eine Länge von um die 1 m, obwohl die Ware nicht einmal die Hälfte ausfüllte.
Das heißt der Zusteller hat viel Luft transportiert. Natürlich werden durch solche unnötig großen Pakete mehr Fahrten und damit mehr Umweltverschmutzung verursacht. Amazon könnte hier ruhig ökologischer handeln. Wobei es ja Hinweise gibt, dass Versandhandel insgesamt ökologischer, als der stationäre Handel ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte, Verbraucherschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s