Bundestag lehnt Multiehen ab

Da es schon immer nur Ehen zwischen zwei Personen gab wird das auch weiterhin so gemacht.
Eine echte Begründung gab es natürlich nicht, weil dann nämlich herauskäme, dass hier gegen das Recht auf Religionsfreiheit verstoßen würde. Weil die Tradition klar einer Weltanschauung entspringt und keine fundierten Gründe hat.

Straftaten gegen den Personenstand, die Ehe und die Familie

Beschlussemgfehlung

Das Petitionsverfahren abzuschließen.

Begründung
Der Petent fordert, „Multiehen“ zukünftig nicht mehr unter Strafe zu stellen, Zur Begründung trägt der Petent vor. dass das Zusammenleben von drei oder mehreren Personen problemlos möglich sei. Die gegenseitige Unterstützung in einer Multifamilie wäre eine Möglichkeit, Familien zu fördern und für mehr Kinder in Deutschland zu sorgen. § 172 des Strafgesetzbuches (StGB) solle daher ersatzlos gestrichen werden.

Der Bitte des Petenten um Veröffentlichung seiner Eingabe auf der Internetseite des Deutschen Bundestages hat der Ausschuss nicht entsprochen.

Der Petitionsausschuss hat die Eingabe zur Kenntnis genommen und geprüft. Er sieht auf Grund der vorliegenden Eingabe jedoch keinen Anlass, das von dem Petenten vorgetragene Anliegen zu unterstützen.

Durch die Strafbestimmung des §172 StGB wird die staatliche Eheordnung des Art. 6 Abs. 1 Grundgesetz (GG), die auf dem tradierten Prinzip der Einehe beruht, geschützt. Sie ist selbstverständliche Konsequenz dieses tragenden Grundsatzes.
Ein gesellschaftliches Bedürfnis nach Polygamie ist nicht erkennbar.

Der Petitionsausschuss empfiehlt daher, das Petitionsveriahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte.

Natürlich steht in Artikel 6 Abs. 1 des Grundgesetzes nichts davon, dass die Ehe nur zwischen zwei Personen stattfinden kann.
Mir war zwar klar, dass die Petition abgelehnt würde, hätte aber eine deutlich intelligentere Begründung erwartet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Grundrechte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s