Flughafenlogik ist seltsam

Also ich finde die Logik des Flughafens Düsseldorf mehr als seltsam. Weil die Nachfrage so groß ist möchte man mehr Starts und Landung, aber angeblich würde es dabei kaum lauter.

Dabei vergisst der Flughafen zu erwähnen, dass er gar keinen Einfluss auf die Vergabe der Slots hat und somit eine Erweiterung gar nicht die Lösung des Problems sein kann.

Zu bemängeln ist ebenfalls, dass nur so wenige Gemeinde beteiligt werden.
Je nach Flugzeugtyp hört man dies auch in 6 km Höhe noch ziemlich laut. Das heißt, dass hier bereits ein signifikanter
Verfahrensfehler vorliegt. Weil nicht alle betroffenen Gemeinden beteiligt wurden.

Dazu kommen weitere Fehler, die insgesamt dazu führen werden, dass eine zweite Offenlage notwendig wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Fluglärm, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s