Psychische Erkrankungen

Der DGB hat richtig erkannt, dass psychische Erkrankungen zunehmen, allerdings nicht berücksichtigt, dass sich einige psychischen Beanspruchungen auch in Form von Rückenschmerzen oder anderen körperlichen Erkrankungen äußern.

Selbst eine Erkältung wird durch Stress begünstigt. Also eine klassische Trennung zwischen psychischer und physischer Gesundheit nicht haltbar. Ebenso wirken sich körperliche Erkrankungen auf die Psyche aus.

Das Grundproblem ist sicherlich, dass anders als die meisten körperlichen Erkrankungen, Psychische anders von der Öffentlichkeit aufgenommen werden. Sich wegen Erkältung krankzumelden ist einfach, als dies wegen Überlastung zu tun.

In der Stadtverwaltung Duisburg gehe ich zum Beispiel davon aus, dass durch „Einsparungen“ beim Personal, was die Stadt natürlich im Endeffekt mehr kosten wird, das aktuelle Personal akut überlastet ist.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s