Postbank gibt Erkrankungen als Grund an

Als Grund dafür, warum die Postbank in Rheinhausen geschlossen war bekam ich folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Scharfenort,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Bei Ihrem letzten Besuch des Postbank Finanzcenters in Duisburg, Beethovenstraße, standen Sie vor verschlossenen Türen. Ich bedaure, dass Sie umsonst gekommen sind und Ihr Anliegen nicht erledigen konnten. Für die Umstände, die Sie dadurch haben, bitte ich Sie um Entschuldigung.

Warum war das Postbank Finanzcenter geschlossen?
Wir konnten das Finanzcenter nicht wie üblich für Sie öffnen, weil Mitarbeiter in Duisburg erkrankt sind. In einem solchen Fall versuchen wir, Mitarbeiter aus der Umgebung heranzuziehen, um öffnen zu können. Leider ist uns dies bei Ihnen nicht gelungen.

Sie erwarten zu Recht ein verlässlich geöffnetes Postbank Finanzcenter. Wir sind uns der Lage bewusst und hoffen, dass sich diese bald entspannt und wir wieder zuverlässig für Sie da sein werden. Es ist uns sehr unangenehm, Ihnen und den anderen Kunden in Duisburg aktuell nur einen eingeschränkten Service zu bieten. Eine konkrete Zusage für die Zukunft können wir aufgrund der personellen Situation momentan leider nicht treffen.

Wir tun alles dafür, die Einschränkungen für Sie so gering wie möglich zu halten. Ich hoffe, dass Ihr Finanzcenter bald wieder zuverlässig für Sie da ist.

Mit freundlichen Grüßen

Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Duisburger Westen, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s