Nachtstarts in Düsseldorf

Von der Bezirksregierung Düsseldorf erhielt ich jetzt eine Antwort wegen der Nachtstarts:

Sehr geehrter Herr Schafenort,

Vielen Dank für Ihre Mail. Ich bedaure sehr die verspätete Antwort. Aufgrund der Ferienzeit und längerfristiger Erkrankungen war eine frühere Antwort nicht möglich.

Einen Nachtstart am 16.08.16, welcher einer Genehmigung durch die Luftaufsicht bedurft hätte, kann ich in meinen Aufzeichnungen nicht finden.

Meine Antwort:

Sehr geehrte***,

was führt dazu, dass Sie mir eine derartige Antwort geben? Da fehlt mir das Verständnis. Wieso 16.08.?

Ich schrieb die eine Email am 09.08., der Start war also am 08.08. und die anderen am 21.07.

Das man da für den 16.08. nichts findet erklärt sich von selbst. Die Frage die sich mir stellt ist nun, ob dies ein Versehen war oder die Wahrheit verschleiern soll.

Aber selbst wenn es nach BZR keine Nachstarts wären stellt sich die Frage, wie es sein kann, dass so deutlich gegen die Nachtruhe verstoßen wird. Der Flughafen behauptet doch, dass er bis zu 60 Flüge in der Stunde abwickeln könne im Zweibahnbetrieb. Das heißt es wären selbst bei pessimistischer Rechnung keine ‚regulären‘ Starts zu so einem späten Zeitpunkt mehr zulässig gewesen.
Falls nur das falsche Datum in die Mail eingesetzt wurde. Darf ich dass dann so verstehen, dass hier illegale Nachtstarts stattfanden? Oder was für Starts fanden genau statt?

Da bin ich echt froh, dass die Kapazitätserweiterung nicht genehmigungsfähig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Bekam diesmal sogar relativ schnell eine versöhnliche Antwort:

Sehr geehrter Herr Scharfenort,

ich bitte Sie um Entschuldigung, wenn sich hier der Fehlerteufel eingeschlichen hat.

Auch am 08.08.2016 kann ich keinen Start finden der einer Sondergenehmigung bedurft hätte.

Am 21.07.16 ist AB 8010 um 22:10 Uhr mit Genehmigung der Luftaufsicht gestartet. Beim Rollen hat sich am Schleppfahrzeug die Schleppstange gelöst und den Reifen des Luftfahrzeuges beschädigt. Der Austausch des Reifens führte zu der Verzögerung.

Ich bedauere die Belästigung.

Hinweise auf unzulässige und „illegale“ Flugbewegungen mag ich nicht erkennen.

Und musste auch hier wieder etwas erwidern:

Sehr geehrte****,

verstehe ich das jetzt richtig, dass Flugzeuge in Düsseldorf sogar noch um 22:14 starten dürfen, ohne das es dazu einer besonderen Genehmigung bedürfen würde?

Und wie können am 21.07.2016 die Starts (22:04 und 22:08) legal sein?
Habe die etwa so lange in Warteposition gestanden? Das ist aber ziemlich lange und lässt erhebliche Zweifel daran aufkommen, dass eine Erweiterung nicht zu mehr Nachtstarts, wie diesen aufgeführten führt. Da stellen sich dann alle auf den umgebauten Vorflugbereich und der Flughafen kann noch mehr Nachtstarts durchführen. Ganz schön perfides Spiel, was da mit unserer Nachtruhe gespielt wird.

Kann man sich in Duisburg ja noch glücklich schätzen, dass nicht jeder Start hier drüber geht.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Dieser Beitrag wurde unter Fluglärm, Grundrechte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s