Massentierhaltung

Ob Massenpflanzenhaltung besser ist? Auch Pflanzen sind Lebewesen.

Aber davon abgesehen ist die Massentierhaltung ohnehin ein Auslaufmodell. Innerhalb weniger Jahrzehnte wird Retortenfleisch dies ersetzen. Dies ist nicht nur tierfreundlicher, weil nur noch wenige Exemplare benötigt werden, von denen ab und an Blutproben genommen werden, sondern auch aus Umweltsicht deutlich besser, da es eine geringere oder gar keine Belastung mit Medikamenten geben wird.

Und was diese aktuelle Behauptung der Landwirtschaftskammer angeht, so muss Fleisch halt einen realistischen Preis haben. Dann erledigt sich das mit der Massentierhaltung ganz von selbst. Bei Fleisch fehlt halt noch das, was bei Fisch längst Alltag ist.

Da sollten die selbsternannten Tierschützer mal ansetzen und nicht immer bei Delfinen in Zoos.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Aus der Region, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Massentierhaltung

  1. Natur Natürlich schreibt:

    Tja wir lernen einfach nicht mit der Natur und Erde vernünftig umzugehen. Würden wir Fleisch nicht als Standard sehen, sondern als Genuss Mittel wäre die Nachfrage etwas geringer der Preis selbstverständlich höher! Fleisch ist so günstig weil sie ihre Massen Gezüchteten Stücke sonst nicht mehr los werden. Früher waren fast alle Höfe noch bio. Heut ist es anders rum.

    Wie wir mit Pflanzen umgehen ist ne Frechheit, die geben uns den Sauerstoff und wir fällen Bäume und bauen da Hotel Beton Bunker hin die wir nicht mal benötigen.

    • ulrics schreibt:

      Hotels sind weniger das Problem, als vielmehr die Parkfläche, welche sich mehr und mehr breit macht. Pro Auto gibt es mehrere Parkflächen. Vor der Haustür, am Arbeitsplatz usw. Dabei stehen viele Parkplätze häufig leer.

  2. Natur Natürlich schreibt:

    Es wollen ja auch alle mit dem Auto alles erledigen. Dann braucht man natürlich auch mehr Parkflächen. Die Nachfrage bestimmt wohl auch da das Angebot. Wenn mehr Leute zu Fuß, mit der Bahn oder mit dem Fahrrad fahren würden, gäbe es wahrscheinlich auch weniger Parkflächen. Zudem würde dies auch einen positiven Effekt auf die Umwelt haben;)

    • ulrics schreibt:

      Carsharing würde den Bedarf drastisch reduzieren.
      Wenn man mal umrechnet, wie wenig am Tag man das Auto braucht und wie viel dies kostet, ist es ein schlechtes Geschäft. Da kann Carsharing deutlich sinnvoller sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s