Selbstmord in sächsischer Zelle

Sachsen ist nicht perfekt, aber es ist trotzdem absurd jetzt Vorwürfe zu erheben, weil ein Selbstmordattentäter sich umgebracht hat. Viel Informationen hätte man ohnehin nicht gewonnen. Und selbst bei den besten Vorkehrungen kann so etwas immer passieren. Ist zwar bedauerlich, aber bei der Geisteskrankheit Extremismus ist eine Behandlung und Prognose halt schwierig.

Das Selbstmordattentäter suizidal sind, versteht sich von selbst. Das Zerrbild einer Religion wird doch ohnehin nur vorgeschoben, um den Selbstmord halbwegs vor sich selbst zu rechtfertigen. Selbstmord, Amoklauf und Anschlag haben alles die gleichen Wurzeln und wenn muss hier angesetzt werden.

Und was die Politiker angeht, so sind halt auch hier etliche nicht in der Lage Fehler einzugestehen. Was ja ohnehin immer wieder zu Problemen führt.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Grundrechte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s