ALDI Süd klimaneutral

Ich begrüße es sehr, dass ALDI hier eine Vorbildfunktion einnimmt und zeigt, was alles möglich ist, wenn man nur will.
Da liegen andere Supermärkte wie etwa EDEKA oder LIDL weiter hinter zurück. Und die Autoindustrie macht ja ohnehin lieber die Verkehrtwende, als die Verkehrswende.

Auf jeden Fall nimmt ALDI hier eine Vorbildfunktion ein und das Einkaufen erscheint ökologischer.

Eins hat mich in der Berichterstattung der NRZ, allerdings doch bedenklich gestimmt.
Wasserkraft ist nicht zwangsläufig ökologischer Strom. Dieser kann durchaus auch nur umetikettierter Atomstrom sein. Das heißt mit Atomstrom oder Kohlestrom wird Wasser in ein Speicherbecken gepumpt um dann als Ökostrom verkauft werden zu können.

Also ich werde da definitiv die Finger von lassen und bleibe lieber bei echtem Ökostrom.

Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Umweltschutz, Verbraucherschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s