Klimawandel in NRW

Experten warnen vor dem Klimawandel in NRW und das ist auch gut so, nur in der kommunalen Verwaltung ist das Thema leider noch nicht angekommen.
Hier werden weiter Flächen versiegelt.
Ein Bauvorhaben hier in Duisburg zum Beispiel hat, trotz Hinweis auf den Klimawandel und die Auswirkungen auf die Umgebungstemperatur, zu keinerlei Berücksichtigung in der Prüfung geführt. War den Bearbeitern vielleicht einfach zu viel Aufwand ein wenig vorausschauend zu denken. Und die Architekten scheinen auch nicht daran zu denken, dass je dichter die Bebauung ist und je mehr Fläche versiegelt, desto höher die Temperaturen sind.
Mal ganz abgesehen davon, dass auch mehr Keller überflutet werden, wenn mehr Wasser in die Kanäle gelangt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Grundrechte, Umweltschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s