RAG Grubenwasser Fakenews

Ich fand die „Verlagssonderveröffentlichung“ in der NRZ vom 21.01.2017, als echt unerträglich.

Das verdient bereits das Prädikat Fake-News, weil hiermit die Wahrheit verschleiert. Es bleibt unklar, ob es sich hier um eine Anzeige handelt oder etwas anderes, aber Autor dürfte hier die RAG sein, welche die Meinung der Öffentlichkeit manipulieren will.

Die Wahrheit sieht anders aus.

Es mag sein, dass aufs Jahr gesehen, weniger PCB ausgetragen wird, allerdings heißt dies nicht, dass wenig ausgetragen wird. Sondern nur, dass es längern dauern wird, bis das komplette Gift in die Umwelt gelangt. Da sie PCB aber nicht abbaut, sondern anreichert muss jeglicher Eintrag verhindert werden.

Die angeblichen 0,2 % der RAG klingen wenig, aber eine Prozentangabe sagt überhaupt nichts darüber aus welche Menge das ist, sondern gibt nur einen Verhältniswert. Natürlich gibt es auch andere Quelle, die ebenso bekämpft werden müssen. Aber jetzt hier wie ein bockiges Kind zu sagen, die anderen machen das doch auch, ist kein Grund gegen das Gesetz zu verstoßen und die Menschheit schleichend zu vergiften.

Vor einer Grundwasseranhebung muss, wo möglich das PCB entfernt werden und beim Rest gefiltert werden. Jedes Gramm ist ein Gramm zu viel.

Echt traurig, dass die RAG hier nicht ihrer Verantwortung für zukünftige Generationen gerecht wird, sondern lieber auf den Geldbeutel achtet.
Motto: „Geiz ist Geil, menschliche Gesundheit ist uns egal, weil man dies ja eh nicht nachweisen kann.“

Und die NRZ unterstützt dies noch, da sie die Anzeige nicht als solche deutlich kennzeichnet, sondern dem ganzen einen seriösen Anstrich gibt. Also wenn ihr in Zukunft über Fakenews berichtet, solltet ihr mal den Begriff Heuchelei goggeln.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Aus der Region, Grundrechte, Politik, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu RAG Grubenwasser Fakenews

  1. Pingback: Sonderseiten in Zeitungen | ulrics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s