OB-Wahl mit Ansage

Der OB will also die Wahlen vorziehen?

Jetzt verstehe ich endlich auch, warum er sich in den letzten Monaten so stark in die Medien drängte. Eine ziemlich gut geplante Strategie. Mehrere Monate Wahlkampf machen ohne es den Menschen zu sagen und dann so tun, als täte man der Stadt etwas gutes.

Allerdings sollte man auch ruhig die ganzen durch oder mit den OB verursachten Probleme bedenken. Beispielsweise die
Abschaffung Baumschutzsatzung oder dem Mord an der Innenstadt unter dem Stichwort DOC. Den Verfall der alte Stadtbibliothek kann man bereits deutlich erkennen. Gebaut wir dort wohl in nächster Zeit nichts.

Wirklich Probleme wie Logport und der LKW-Verkehr wird nicht planmäßig angegangen oder durch Neuansiedlungen und Flächenfraß noch verschärft.

War gar das harte Durchgreifen bei Problemhäusern nur Wahlkampfgetöse? Jedenfalls stehen plötzlich viele Geschehnisse, der letzten Zeit, in einem anderem Licht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Duisburg, Finanzlage, Lokales, Lokalpolitik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s