Offener Brief an Hannelore Kraft zur ihren Aussagen bzgl. Flughafen Düsseldorf

Bei manchen Äußerungen von Politikern fühlt man sich an Amtstuben erinnert, wo auch keiner zuständig sein will. So auch Hannelore Kraft, die sich für gefühlt nichts zuständig fühlt, aber trotzdem wieder gewählt werden möchte.

Sehr geehrte Frau Kraft,

in einem Gespräch mit Bürgern äußerten Sie sich sowohl zu Flughafen, wie auch Betuwelinie.

Erst einmal finde ich es seltsam. dass sie in Mühlheim in der Einflugschneise wohnen wollen, obwohl diese über Essen liegt. Geht man nach den „Flugrouten“ führt nur ein kleiner Teil über Mühlheim. Natürlich sind die Flugrouten nur Illusion und noch dazu scheinbar Verschlusssache, aber das ist ein anderes Thema.

Und was soll die Aussage das wir ein wirtschaftlicher starker Standort wären und deswegen Flughäfen bräuchten. Wo hat denn jemand die Schließung gefordert oder danach gefragt?

Hier geht es um die unbegrenzte Expansion des Stadtflughafens Düsseldorf, die in der Form schlichtweg unzulässig ist. Nicht umsonst wurde in der Vergangenheit eine Deckelung von Start- und Landungen durch das Verkehrsministerium eingeführt. Ein Umstand den Flughafen nun beseitigen will, um noch mehr Urlaubsverkehr abwickeln zu können. Billigflieger Ryan Air steht hier bereits in den Startlöchern und zeitgleich wird über Lohndumping bzw. Scheinselbstständigkeit berichtet. Ist dies etwa die Gerechtigkeit, welche der SPD vorschwebt?

Dies alles wird Arbeitsplätze vernichten. Und zwar in u.a. in Weeze, aber auch an den anderen Regionalflughäfen. Die Belastung rund um Düsseldorf wird größer. Und nicht zuletzt trägt der Lärm eine Mitschuld am schlechten wirtschaftlichen Abschneiden von NRW. Schließlich ist das Leben stressiger geworden und der Lärm mindert die Erholung zusätzlich. Dies geht zu Lasten der Leistungsfähigkeit.

Sie Frau Kraft sollten sich die Frage stellen, ob sie sich wirklich eingehend mit dem Thema beschäftigt haben. Ihre Aussagen lassen mich daran zweifeln.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ulrich Scharfenort (Duisburg-Rheinhausen)

Heute ist übrigens der Tag gegen Lärm.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Aus der Region, Fluglärm, Grundrechte, Politik, Umweltschutz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Offener Brief an Hannelore Kraft zur ihren Aussagen bzgl. Flughafen Düsseldorf

  1. Pingback: Hannelore Kraft verweigert Antwort | ulrics, kritische Stimme für Duisburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s