Lesmeister als Inneminister?

Ich dachte ja eigentlich, dass es nicht schlechter als Ralf Jäger ging, aber wenn dann Daniela Lesmeister als Innenministerin gehandelt wird, wird mir Angst und Bange.

Von Datenschutz versteht sie nichts, wie man in Duisburg, wo zahlreiche Videoüberwachung illegal den öffentlichen Raum überwacht sieht. Inklusive dem Rathaus Duisburg selber, wo unzulässig öffentlicher Raum überwacht wird.

Aber auch die restlichen Bereiche mit der Ordnung klappen nicht so recht. Sei es nun die Vermüllung der Straßen, die unzähligen Falschparker oder sogar die Weigerungen des Duisburger Ordnungsamtes die geltenden Regeln durchzusetzen.

Wobei sie mit ihren alternativen Fakten, die mehrfach im Zusammenhang mit der Räumung von Problemhäusern zu hören waren, ja ganz auf der populistischen Schiene zu liegen scheint.

Und was ist eigentlich aus den, wegen fadenscheiniger Gründe, entlassenen Notärzten geworden, die rein zufällig durch Personen der mit ihr verbandelten I.S.A.R. ersetzt wurden?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemeines, Duisburg, Grundrechte, Privatsphäre abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s