Wundert das Bahnchaos wirklich jemanden

Das Chaos am Mittwoch verschuldet die Bahn im vollen Umfang.
Leider hat die Bahn kein brauchbares Ausfallmanagement. Als keine Planung, wie man in solchen Fällen vorgeht oder gar eine Ausfallzentrale, welche speziell geschult ist und übernehmen kann.

Dazu kommen noch die altmodischen Abläufe bei der Bahn. Eine automatische Kommunikation zwischen Zügen und Stationen scheint nicht stattzufinden.

Dies merke ich regelmäßig bei abweichender Wagenreihung, was gerne falsch oder gar nicht angekündigt wird. Und die „Informationsschalter“ sollten in Desinformationsschalter umbenannt werden, denn meistens landen dort gar nicht die notwendigen Informationen. Oder zumindest nicht schnell genug.

Es wird endlich Zeit für ein Verbandsklagerecht für Verbraucherschutzverbände. Dann würden sich viele Probleme sehr schnell erledigen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Grundrechte, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s